Unser Wochenende in Bildern – 14./15. März 2015

Unser Wochenende hatte die richtige Mischung zwischen Entspannung, Produktivität und Zeit an der frischen Luft. Während der Samstag noch trüb und grau war, machte der Sonntag seinem Namen alle Ehre und lockte uns bei strahlend blauem Himmel an die frische Luft.

Selbstgemachtes Brot und Schokocreme Am Wochenende ist ein leckeres und gesundes Frühstück ein Muss. Bei uns gab es selbstgemachtes Broht (Rohkost) und selbsthergestellte Schokocreme.

Spielzeit für Papa und Sohn Den Vormittag verbrachten Papa und Sohn beim Spielen. Ich war in der Zeit irgendwo zwischen Essen zubereiten, duschen und Wohnung aufräumen.

Wiegetag Samstag war dann auch gleich Wiegetag. Nepomuk ist nun etwas über 7 Monate und bringt 8,4 Kilo auf die Waage. Genug Reserve für lange Krabbelwege.

Skypen mit den Großeltern Unsere beider Eltern wohnen leider etwas weiter weg. Mittlerweile skypen wir regelmäßig. So langsam ist es aber besser Nepomuk etwas vom Rechner oder dem iPad fernzuhalten, denn diese Dinge ziehen ihn gerade magisch an.

Steinpilz Rawioli Zum Mittagessen gab es diesmal selbstgemachte Steinpilz Rawioli aus Roter Bete, dazu ein Mandelmus-Bärlauch Dip. Nach meiner Umstellung auf vegane Ernährung, probiere ich jetzt auch viel Rohkost aus und bin von der Vielfalt dieser Ernährung begeistert.

Einkaufen mit Nepomuk Noch ist Nepomuk in einem Alter in dem das Einkaufen entspannt ist und wir nicht an jedem Regal und bei jeder Süßigkeit anhalten müssen.

Kuchen Das Kaffee trinken am Nachmittag ist bei uns ein Ritual geworden. Für den Kuchen bin ich verantwortlich und probiere jede Woche einen neuen aus. Einzige Bedingungen: Er muss vegan und rohkostkonform sein. Das ist einfacher als man denkt. Diese Woche gab es den Lemon Cheese Cake mit Beerentopping.

Spielzeit Der Papa muss unter der Woche viel arbeiten, sodass das Wochenende fürs gemeinsame rumtollen ausgiebig genutzt wird.

Nepomuk in der Badewanne Nepomuk probiert am Sonntagmorgen in der Wanne sein neues Spielzeug aus und ist begeistert. Er planscht jetzt schon ordentlich im Wasser rum. Das Babyschwimmen scheint ihm Vertrauen zum Wasser zu geben.

Besuch auf dem Heldenmarkt In München fand dieses Wochenende der Heldenmarkt statt. Da wir uns sehr für die nachhaltige Lebensweise interessieren und den Gedanken der Selbstversorgung verfolgen, war ein Besuch natürlich ein Muss.

Spaziergang zum Marienplatz Nach dem Besuch des Heldenmarkt nutzten wir das tolle Wetter für einen Spaziergang durch München: Karlsplatz, Marienplatz, Viktualienmarkt, Isartor und die Isar liegen direkt auf unserem Heimweg.

Veganes Sushi Zwischenstopp haben wir in einem kleinen Sushi Restaurant gemacht. Das vegane Sushi mit Avocado, Gurke und Shitake Pilzen liebe ich.

Scannen ohne Ende Da wir immer wieder Platz in unserer kleinen Wohnung benötigen, fangen wir jetzt an Papierunterlagen zu scannen und danach zu vernichten. Allein dieses Wochenende habe ich schon vier dicke Ordner geleert und damit Platz für Nepomuk geschaffen.

Wochenenden sind anstrengend Wochenenden sind super, aber auch anstrengend. Genug Energie für die nächste Woche haben wir. Das Wetter soll auch toll werden, also habt einen guten Start in die Woche.