Vorträge im Montessori21 Haus

Nachdem ich schon vor kurzem über Vorträge und Events im Café Glanz geschrieben habe, möchte ich das gleiche jetzt auch für das Montessori21 Haus tun. In diesem sind wir jeden Dienstag zum „Miteinander wachsen“ Kurs, den ich sehr empfehlen kann.

Hier sind die Vorträge, die sich alle sehr spannend anhören in chronologischer Reihenfolge. Ich habe jetzt einfach die Beschreibung von der Website übernommen.

Kinder verstehen und begleiten: Zum sprachlichen Umgang in Konfliktsituationen (Vortrag)

Anhand von mitgebrachten Beispielen aus dem Erziehungsalltag mit leiblichen Kindern, Stiefkindern, Pflege- und Adoptivkindern suchen wir nach einer „Sprache“, die unsere Kinder erreicht.

Montag, 29.02.2016

Anmeldung bei anke.laukemper@sichere-bindung-muenchen.de

Umgang mit starken Gefühlen und Aggressionen (Vortrag)

Konflikte erzeugen starke Gefühle, die sich oft wie ein Vulkanausbruch nach außen zeigen. Das erleben Eltern mit ihren Kindern, aber auch Erwachsene untereinander. Von den Beteiligten wird das in der Regel als destruktiv empfunden. Die Energie, die sich darin zeigt, bietet zugleich eine Chance, in „echten“ Kontakt miteinander zu kommen. Dazu möchte der Abend anhand von Impulsen aus „der Gewaltfreien Kommunikation“ einen Beitrag leisten.

Donnerstag, 17.03.2016

Anmeldung bei dorothee.blaess@wesensentfaltung.de, 08024-477546

Beziehungsvolle Pflege mit Säuglingen und Kleinkindern nach Emmi Pikler (Vortrag)

Die ungarische Kinderärztin Dr. Emmi Pikler zeigte in ihrer lebenslangen Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern, welche Bedeutung die feinfühlige, beziehungsvolle Pflege für die Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes hat. Wir erarbeiten anhand von Beispielen, wie das Kind z.B. Wickelsituationen als bedeutungsvollen Moment der Beziehung, der ungeteilten Zuwendung vom Erwachsenen sowie der Selbstwirksamkeit und der eigenen Kompetenz erlebt.

Dienstag, 26.04.2016

Anmeldung bei silvia.neunert@montessori21.de

Einführung in die Sandspieltherapie: Ein Abend zum Kennenlernen der tiefenpsychologischen Sandspieltherapie nach Dora M. Kalff (Vortrag)

Im Spiel stellen sich Kinder dar, sie kommunizieren über das Spiel und drücken in symbolisierter Form wichtige Botschaften aus. Der freie und geschützte Raum des Spiels ist besonders dafür geeignet, um bestimmten Verhaltensweisen nachzuspüren und Heilungsprozesse in Bewegung zu bringen.
An diesem Abend will ich Ihnen einen Einblick in die Sandspieltherapie geben und an einigen Beispielen aufzeigen, wie Kinder damit umgehen.

Montag, 30.05.2016

Anmeldung bei anton.blusch@t-online.de, Tel. 08196/858

Krippe, Tagesbetreuung, Elternzeit? – Bindungsorientierte Entscheidungshilfe für Eltern (Vortrag)

Eltern haben die freie Wahl – Elternzeit, Krippe oder Tagesbetreuung.

Was dies für alle Beteiligten bedeutet, damit setzen wir uns an diesem Abend auseinander. Sie erfahren, welche Entwicklungsschritte ein Kind im ersten Lebensjahr beim Aufbau einer sicheren Bindung macht und welche Bedeutung dies für Sie als Eltern und alle weiteren Bezugs-Personen hat.

Donnerstag, 23.06.2016

Anmeldung bei brigitte.forstner@sichere-bindung-muenchen.de

Alle Veranstaltungen finden von 19:30 – 21 Uhr statt und kosten 15 EUR pro Abend.

Für mich sind auf jeden Fall spannende Themen dabei und ich werde die Gelegenheit sicher nutzen, um einen Einblick in die Sandspieltherapie zu bekommen. Auch eine Auffrischung bezüglich Emmi Pikler und den sprachlichen Umgang in Konfliktsituationen ist für mich wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.