Tag 12 der Vegan For Fit Challenge: Fitness Kickstarter

So faul der Sonntag war, so motiviert bin ich am Montag früh um 06:00 Uhr ins Fitnessstudio gegangen. Mit Beginn der Challenge habe ich mir vorgenommen, nicht nur gesund zu essen, sondern auch wieder richtig Sport zu treiben. Also gehe ich jetzt immer regelmäßig ins Fitnessstudio, laufen und viel spazieren. So also auch am Montag: Ich also ins Fitnessstudio, mein Zirkeltraining absolviert, dann speziell nochmal meine Oberschenkel außen und innen trainiert, sowie Sit-ups für den Bauch. Danach ging es schnell wieder heim zu Mann und Sohn.

Wenn ich früh Sport gemacht habe, starte ich leichter in den Tag, auch wenn das aufstehen vor dem Sport schwerfällt. Nach der Rückkehr geh ich erstmal in die Küche und mache mir einen Matcha, weiche die Chia Samen in Wasser auf, damit ich sie später essen kann.

Spielzeit mit NepomukDanach bereite ich alles für den Kleinen vor: Wickeltisch, Spielwiese, Heizlüfter, frische Wäsche, seine Milch. Nachdem mein Freund, also der Papa, morgens noch mit ihm geschmust hat und dann ins Büro verschwindet, beginnt unser Tag: Ausziehen, waschen, essen, spielen, anziehen, spazieren gehen und dabei viel schlafen, einkaufen, heimkommen, essen, spielen, schlafen, spielen, nörgeln, anziehen, spazieren gehen, schlafen, nörgeln, essen, nörgeln, schlafengehen, gute Nacht. So in etwa läuft unser Tag ab.

Wenn ich mit dem Kleinen spiele, frühstücke ich nebenbei: Chia Pudding mit Äpfeln, Kiwi oder Beeren. Das ist lecker und macht satt. Danach gebe ich ihm zu essen, ziehe in an und dann gehen wir spazieren.

Stand-Up Paddeling in der IsarDiese Woche habe ich mir vorgenommen 100.000 Schritte zu laufen. Das klingt viel, ist es aber eigentlich nicht. Am Montag allein bin ich schon 23.482 Schritte gelaufen, kombiniert mit einem herrlichen Spaziergang an der Isar entlang. Die Spaziergänge sind in der Vorweihnachtszeit komplett eingeschlafen, aber jetzt gehe ich wieder täglich mit dem Kleinen raus.

In München kann man super spazieren. Da wir in Haidhausen wohnen, ist die Isar nur einen Steinwurf entfernt. Tagsüber ist es dort herrlich ruhig und doch gibt es immer wieder was zu sehen, z. B. Stand-up Paddlern auf der Isar.

Thai Curry a la MareikeIch gehe mittlerweile zweimal am Tag spazieren, einmal vormittags, einmal nachmittags. Am Montag haben wir abends nach dem Spaziergang den Papa aus dem Büro abgeholt. Waren zusammen einkaufen und sind gemeinsam nach Hause gefahren.

Als Abendessen habe ich mich dann für ein schnelles Essen entschieden: Thai Curry mit Kokosmilch, Paprika, Möhren und Zucchini. Verfeinert mit Red Curry Paste und Sojasauce war es ein leckeres und einfaches Abendessen. 🙂

Tag 12 der Challenge ist rum und ich bin immer noch happy und glücklich, dass ich mich entschieden habe 30 Tage nach dem Vegan For Fit Konzept zu leben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.