Tag Archives: Superfood

11Jan/15

Tag 8 der Vegan For Fit Challenge: Mein Körper ist pures Koffein

Die letzten Tage war so viel los, dass ich gar nicht zum schreiben gekommen bin. Tag war der erste Tag, an dem ich das Gefühl hatte, dass mein Körper nun über das Koffein „gesiegt“ hatte. Ich verspürte keine Lust auf Kaffee und war den ganzen Tag super wach und überdreht. Ich kannte das Gefühl so gar nicht mehr. Im Vergleich zur Vorweihnachtszeit war das eine wahnsinnige Verbesserung. So langsam glaube ich, dass mein Körper jetzt sein eigenes Koffein produziert und sich immer wieder nach oben putscht. 🙂

Entgiftung und Superfoods

Matcha to go

Suchtpotenzial: Matcha to go

Es kommt mir fast so vor, als würde mein Körper nun selbst anfangen Koffein zu produzieren und sich damit aufputschen. Ich denke allerdings, dass es daran liegt, dass ich nun so langsam den ganzen Mist im Körper abbaue. Ich lebe nun den achten Tag ohne Zucker, ohne Weißmehl, ohne Koffein und ohne Alkohol, so langsam scheint es mir der Körper zu danken.

Damit die Entgiftung schneller voran geht, bin ich mit Nepomuk Superfoods shoppen gegangen. Letzten Samstag hatte ich mir ja schon Chia Samen gekauft, jetzt kamen noch Chlorella, Spirulina und Maca dazu. Ob es was bringt, werden die nächsten Wochen zeigen.

Am Freitag konnte ich bereits die ersten Wirkungen von Chlorella spüren. Mir war so übel, dass ich gedacht habe, ich muss mich am frühen Morgen und in der Nacht übergeben. Im Internet habe ich dann mal nachgelesen, dass das wohl normal ist, wenn der Körper anfängt die Giftstoffe abzutransportieren.

Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Papaya statt KuchenZum Frühstück gab es mal wieder lecker Chia Pudding mit Himbeeren und Heidelbeeren. Chia Samen sind wirklich was leckeres und ich bin froh, dass ich sie mir gekauft habe.

Jeden Morgen mische ich 15 g Chia Samen mit 125 ml Wasser, lasse es 15 Minuten quellen und mische den dann entstandenen Chia Pudding mit dem Obst. Das ist ein wirklich einfaches, sättigendes und schnelles Essen.

Mittags waren wir spazieren und ich habe statt einer Mahlzeit nur den Matcha Shake mit Mandelmilch, Vanille und Agavendicksaft zu mir genommen.

Dafür gab es nachmittags eine Papaya und eine ganze Kanne grünen Tee. Am Abend die Resteverwertung der Low Carb Pizza.

Nachts ging es dann los mit der Übelkeit und den Kreislaufproblemen. Erst dachte ich, es läge an der veganen und zuckerfreien Ernährung, aber dann habe ich recherchiert und gelesen, dass es eben an den Chlorella Kapseln lag. Ich nehme sie nun trotzdem weiter und hoffe, dass mein Körper sich schnell entgiftet. 🙂

Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit der Vegan For Fit Challenge. Ich habe bisher 2,6 kg abgenommen und fühle mich großartig!