Mein neuer Kleidungsstil: Pur, zeitlos und ready to wear

Meine neue weiße BluseIch befasse mich ja nun viel mit dem Thema Minimalismus. Mittlerweile sehe ich in unserer Wohnung in jeder Ecke überflüssiges Zeug, dass ich entsorgen kann und auch entsorge, soweit es nicht meinem Freund gehört.

Doch wie ich schon in einem vorangegangenen Blogpost geschrieben habe, ist es für mich kein Ziel einfach nur weniger zu haben. Ich möchte, dass unsere Wohnung nicht leer oder lieblos aussieht, sondern pur, zeitlos und wohnlich.

Dieses Ziel habe ich auch bei meiner Kleidung. Was nützt mir ein fast leerer Kleiderschrank, wenn die verbliebenen Teile nicht so recht zusammenpassen wollen. Auf Pinterest habe ich mir viele Inspirationen für meinen Kleidungsstil geholt und schaue ich mir jetzt meine Pins an, dann sind die Klamotten immer schlicht, elegant und kombinierbar. Jetzt ist es also an der Zeit meinen Kleiderschrank anzupassen.

Ich brauche Kleidung, die sich beliebig miteinander kombinieren lässt, die simpel, aber elegant und die quasi „ready to wear“ ist. Ich bin eben eine Frau, aber ich bin auch Mutter und wenn wir morgens Termine haben, dann kann ich nicht erst an meinem Outfit rumbasteln, sondern will es anziehen und mich sofort wohlfühlen. Aus diesem Grund verkaufe bzw. spende ich meine bisherigen Klamotten und steige langsam auf einfach geschnittene Teile in den Farben weiß, schwarz und Grautöne um.

Der Kauf einer weißen Bluse am Montag hat mir gezeigt, dass ich mit meinem Vorhaben auf dem richtigen Weg bin:

Schon lange geisterte in meinem Zalando Warenkorb eine weiße Bluse rum. Ich habe sie vor Monaten ausgesucht, war mir aber nie sicher beim Kauf. Am Wochenende habe ich die App mal wieder aufgemacht und mir diese Bluse wieder angeschaut. Bei der Bluse habe ich die Bewertungen gelesen, die gar nicht gut waren. Also habe ich eine andere weiße Bluse, diesmal von Esprit angeschaut. Die war gleich geschnitten und hatte tolle Bewertungen. Also ab damit in den Warenkorb, da die auch nur noch in Größe 38 verfügbar war. Kaufen wollte ich sie, bin aber irgendwie mit der Urlaubsnachbereitung nicht dazugekommen.

Als ich am Montag in der Stadt war und beschwingt durch meinen MUJI Einkauf gegenüber einen Esprit sah, bin ich spontan (ich weiß, Minimalisten machen nie was spontan, außer was wegschmeißen) reingegangen. Als ich die Bluse nicht finden konnte, zückte ich mein iPhone, zeigte der Verkäuferin das Bild und fragte sie, ob die Bluse noch vorrätig. Sie ging nachschauen und kam zurück: Mit der letzten Bluse und dann auch noch in Größe 38. Das war ein Zeichen! Ich probierte sie an, dass ging super, denn im Laden war nichts los und Nepomuk schlief. Die Bluse passte perfekt und ich war sofort verliebt, wie ich mich kurz zuvor in den MUJI Rucksack verliebt hatte. Also kaufte ich sie.

Gestern früh machte sich der Kauf auch gleich positiv bemerkbar. Wir hatten verschlafen und mussten um 9 Uhr bei einem Kurs sein. Ich hatte also nur ca. 30 Minuten, um mich im Bad fertig zu machen, Nepomuk das Frühstück zu kochen, mich anzuziehen und Nepomuks Tasche zu packen. Nach dem Bad bin ich ins Schlafzimmer gestürmt, habe die Bluse angezogen und einfach irgendeine Jeans rausgezogen. Und was muss ich sagen: Es war perfekt. Genau dass, was ich von einer minimalistischen Garderobe erwartet habe. Ein Handgriff und ich war glücklich.

Und da mein Kleiderschrank nicht überquellen soll, habe ich heute wieder Klamotten, darunter farbige Blusen, aussortiert und die im Second Hand Shop abgegeben. In Summe habe ich dann für 5 Teile 35,00 EUR bekommen. Die Klamotten die abgelehnt wurden, werde ich morgen im Sozialkaufhaus spenden. Es sind ja sehr gute Teile und ich freue mich sehr, wenn andere noch Spaß daran haben.

So, ich werde jetzt weiter auf Pinterest nach Inspirationen suchen und wünsche euch noch einen tollen Abend.

 

2 thoughts on “Mein neuer Kleidungsstil: Pur, zeitlos und ready to wear

  1. Du sprichst mir aus der Seele… Bin seit einiger Zeit am rumspinnen – natürlich im Kopf – und jetzt… Du hast es einfach auf den Punkt gebracht. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.