Tag Archives: Die ersten Schritte

19Sep/15

Die ersten Schritte

Letzte Woche Dienstag ist Nepomuk das erste Mal und ohne Bedenken gelaufen. Als ich am Vormittag mit ihm in der offenen Kinderbetreuung des Café Glanz war, spielte er ganz normal, zog sich am Tischbein hoch und lief dann seine ersten sicheren Schritte. Weder ich noch die Betreuerin waren in seiner Nähe und er schaute auch nicht zu uns. Er lief einfach los. Ich war schon ganz schön baff und freute mich so sehr.

Noch mehr freute sich aber Nepomuk und seit diesem ersten Versuch am Dienstagmorgen intensiviert er es jetzt immer mehr. Er hat so viel Spaß am Laufen, dass es eine riesige Freude ist ihm zuzuschauen.

Diese Woche hat er nun auch begonnen aufzustehen und in die Knie und wieder hoch zu gehen, ohne sich irgendwo festzuhalten.

Mitte letzter Woche haben wir es auch mal geschafft die ersten Schritte festzuhalten.

Es freut mich so ungemein, denn wir haben ihm in Sachen Laufen alle Zeit der Welt gegeben. Zur Taufe haben wir zwar einen Lauflernwagen geschenkt bekommen und den liebt er auch innig und nutzt ihn jeden Tag, leider auch schon nachts. Aber sonst haben wir ihn weder an der Hand geführt, noch irgendwo hingestellt und ihm beispielsweise den Stuhl weggezogen, damit er sich bewegt.

Nepomuk hat nun mit 13 Monaten seine ersten eigenständigen Schritte gemacht und ich denke, dass er genau jetzt dazu bereit war. Nach einem Gespräch mit der Betreuerin am Donnerstag, ist es jetzt erstmal wichtig, dass er seine Bewegungen auskostet und genießt. Ich hatte sie eigentlich um Rat gefragt, was Fingermalfarben anbelangt. Aber sie meinte, Nepomuk wäre jetzt so sehr in seiner Bewegungsphase, dass es eher aufgesetzt wäre, wenn wir ihn jetzt auf einen Stuhl setzen und ihn malen lassen würden. Ehrlich gesagt habe ich das noch gar nicht so gesehen.

Aber ich werde mich erstmal an ihre Empfehlung halten, denn ich will den Kleinen ja nicht überfrachten mit Angeboten und Spielen. Jetzt soll er erstmal seine neue Lust am Laufen entdecken. Denn wenn er glücklich ist, dann bin ich es auch. 🙂