Category Archives: Minimalismus

20Jun/15

Minimalismus: Unsere Küche kann wieder atmen

Die Küche war lange Zeit nicht auf meiner Prioritätenliste, was das Thema „Minimalismus“ betraf, doch das änderte sich in den letzten Tagen. Immer wenn ich die Schränke öffnete, um mir eine Tasse oder einen Teller zu holen, war ich genervt von der Fülle der Tassen, Schüsseln und Gläser. Einen Großteil der Tassen nutzte ich nicht und sie waren weder schön, noch haben sie zu irgendwas gepasst. Alles wirkte plötzlich wie zusammengewürfelt. Und so kam es, dass ich mit meinem Freund diese Woche viel über das Thema Minimalismus sprach und was wir in unserer Wohnung alles machen könnten. Und so beschlossen wir, das jetzige lange Wochenende dazu zu nutzen, um endlich mal in der Küche und auch sonstigen offenen Stellen der Wohnung Tabula Rasa zu machen. Continue reading “Minimalismus: Unsere Küche kann wieder atmen” »

19Jun/15

Unser Plan fürs Ausmisten der Wohnung

Mein Freund hat heute frei und wir möchten das lange Wochenende nutzen, um die Wohnung in Bereichen auf Vordermann zu bringen, die bisher eher unangetastet blieben bzw. die noch nicht die Priorität hatten, wie beispielsweise mein Kleiderschrank.

Damit wir dieses Wochenende sinnvoll nutzen, habe ich mir schon im Vorfeld die Aufgaben in den einzelnen Wohnbereichen aufgeschrieben, damit wir ja nichts vergessen. Eigentlich umfasst die Generalüberholung alle Bereiche vom Bad, über die Küche, das Schlafzimmer hin zum Wohnzimmer und dem Flur. Continue reading “Unser Plan fürs Ausmisten der Wohnung” »

11Jun/15

Mein neuer Kleidungsstil: Pur, zeitlos und ready to wear

Meine neue weiße BluseIch befasse mich ja nun viel mit dem Thema Minimalismus. Mittlerweile sehe ich in unserer Wohnung in jeder Ecke überflüssiges Zeug, dass ich entsorgen kann und auch entsorge, soweit es nicht meinem Freund gehört.

Doch wie ich schon in einem vorangegangenen Blogpost geschrieben habe, ist es für mich kein Ziel einfach nur weniger zu haben. Ich möchte, dass unsere Wohnung nicht leer oder lieblos aussieht, sondern pur, zeitlos und wohnlich.

Dieses Ziel habe ich auch bei meiner Kleidung. Was nützt mir ein fast leerer Kleiderschrank, wenn die verbliebenen Teile nicht so recht zusammenpassen wollen. Auf Pinterest habe ich mir viele Inspirationen für meinen Kleidungsstil geholt und schaue ich mir jetzt meine Pins an, dann sind die Klamotten immer schlicht, elegant und kombinierbar. Jetzt ist es also an der Zeit meinen Kleiderschrank anzupassen. Continue reading “Mein neuer Kleidungsstil: Pur, zeitlos und ready to wear” »